Die Erstgeborene

Daniela wurde am 23. August 1986 um 17 Uhr 02 geboren. Zum gleichen Zeitpunkt setzte ein furchtbares Gewitter ein. Zufall?? Sie fragt mich immer wieder, warum ich erwähne, dass ich beim Tschernobyl Unfall im 4. Monat schwanger war. Ich finde es wichtig, denn man legte mir nahe, gratis abzutreiben, da man befürchtete, dass das Kind behindert ist. Ich bekam sie trotzdem und obwohl sie fast 4 Wochen zu früh kam, wog sie 3200 Gramm. 

Daniela hat ihre Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau mit Auszeichnung abgeschlossen und jetzt auf  Heimhilfe umgesattelt. Zur Zeit ist sie in Karenz und arbeitet Samstag bei Lidl, wo sie ab Juni 2012 ständig tätig sein wird. Sie hat eine eigene kleine Wohnung und einen kleinen Sohn namens Florian Anton.   Und Florian kam ebenfalls in einem Katastrophenjahr zur Welt!! Atomkatastrophe in Japan. Seltsam.

 

 

Papa Helmut gehört natürlich auch zur Familie und ich freue mich darüber!!

 

powered by Beepworld